Lucid Air – 640 km Reichweite, 2,7 Sekunden von Null auf Hundert

Lucid

Nicht nur die bekannten Automobiler können Elektroautos, wie das im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Elektroauto-Startup Lucid Motors – ehemals Atieva – nun zeigt. Unter der Bezeichnung Lucid Air hat das Unternehmen nun sein erstes Fahrzeug vorgestellt. Beim Air handelt es sich um eine vollelektrische Limousine, welche in der Oberklasse angesiedelt ist und daher vor allem Unternehmensbesitzer und Führungskräfte ansprechen soll.

Standardmäßig kommt der Lucid Air mit einer 100-kWh-Batterie daher, welcher eine Reichweite von 480 Kilometer ermöglichen soll. Mit einer optional erweiterten Version auf 130-kWh soll die Reichweite der E-Limousine auf 640 Kilometer gesteigert werden. Der Name des Fahrzeugs entstand, weil Lucid einen “Privatjet auf vier Rädern” schaffen wollte, wie Technikchef Peter Rawlinson bekanntgab, der zuvor bei Tesla Motors gearbeitet hat.

Rund 1.000 PS aus zwei Elektromotoren bringen den Lucid Air von 0 auf 100 km/h in gerade einmal 2,7 Sekunden. Die Serienfertigung soll bereits ab Anfang 2017 starten, wobei die ersten 255 Fahrzeuge mit Vollausstattung für umgerechnet 150.000 Euro auf den Markt kommen werden. Aber selbst in der Grundausstattung wird man beim Lucid Air nicht unter 100.000 Euro davonkommen.

Geplant ist zunächst eine jährliche Auslastung von 10.000 Fahrzeugen, gegen 2020 wird dann mit 60.000 E-Fahrzeugen gerechnet. Mittelfristig möchte das Unternehmen auch eine erschwinglichere Version auf den Markt bringen, dabei muss dann wohl beim Thema Leistung sowie Innenausstattung Abstriche in Kauf genommen werden. Geplant ist die Einführung des “Einsteiger-Model” des Lucid Air in 2018.

Lucid Anthem from Lucid on Vimeo.

Quelle: ecomento.de – Elektroauto-Luxuslimousine Lucid Air: 640 km Reichweite, 2,7 Sekunden von Null auf Hundert

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.