„Autoindustrie provoziert den Crash, wenn sie an der alten Technologie festhält“ – Anton Hofreiter, Fraktions-Chef der Grünen

Automobilindustrie provoziert Crash

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockillustrationsnummer: 660541720

In der Autogazette hat sich Anton Hofreiter, Fraktions-Chef der Grünen über das Ringen um den Klimaschutzplan ausgelassen. Dabei kommen sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie die Autoindustrie nicht gut davon. Wirft er beiden Parteien doch Versagen vor, da sich die Kanzlerin auf zu viele Kompromisse eingelassen hat und die Autoindustrie den Crash provoziert, wenn sie an der alten Technologie festhält.

Aus Hofreiters Sicht ist es ohne Frage, dass das Ziel der Reduktion der Treibhausgas-Emissionen um 95 Prozent bis 2050 zwar weiter im Klimaschutzplan stehen wird, aber ein konkreter Weg dorthin wird nicht definiert sein. Womit wir beim eigentlichen Problem sind. Es ist zwar schön und gut, dass sich hier etwas ändern soll und eine Dekarbonisierung bis 2050 angestrebt wird. Aber ohne die Benennung von Verantwortlichen sowie die Definition von Lösungsansätzen wird wohl niemand den ersten Weg gehen.

Laut ihm müssen drastische, einschneidende Maßnahmen geplant umgesetzt werden. Sprich, Deutschland muss raus aus den Kohlekraftwerken und muss raus aus dem Verbrennungsmotor. Der Autoindustrie muss das Signal gesetzt werden, dass ab 2030 Neuzulassungen nur für abgasfreie Autos erfolgen. Im Umkehrschluss bedeutet dies allerdings nicht, dass Fahrzeuge, welche vor 2030 zugelassen wurden, nicht mehr gefahren werden dürfen.

Meiner Meinung nach müssen Politik und Autoindustrie einen Mittelweg finden, welcher für alle Seiten einen zufriedenstellenden Ansatz bietet. Hierfür ist es allerdings auch notwendig, dass man entsprechende Verantwortliche benennt und den Plan auch entsprechend umsetzt, wenn dieser beschlossen wurde. Man darf gespannt sein, was sich hier in den nächsten Jahren noch bewegt.

Das komplette Interview mit Anton Hofreiter, Fraktions-Chef der Grünen findest du hier bei der Autogazette.

Quelle: Autogazette – Deutschland muss raus aus dem Verbrennungsmotor

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „„Autoindustrie provoziert den Crash, wenn sie an der alten Technologie festhält“ – Anton Hofreiter, Fraktions-Chef der Grünen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

VW ID.6 Weltpremiere: Alle Fakten und technischen Daten des E-SUV
MG EHS Plug-In-Hybrid: Test- und Fahrbericht
Huawei investiert Milliarden in selbstfahrende E-Autos unter eigener Marke
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).