1/4 Meilenrennen: Tesla Model S P90D vs Rimac Concept_One vs LaFerrari

tesla-concept-one-laferrari

Wenn man das nötige Kleingeld oder zumindest die entsprechenden Kontakte hat, kann man ein 1/4 Meilenrennen der ganz besonderen Art ins Leben rufen. So hat sich der britische Rennfahrer und YouTuber Archie Hamilton nach Kroatien aufgemacht, um einen Tesla Model S P90D, einen LaFerrari gegen den Rimac’s Concept_One antreten zu lassen. Das Rennen ging über eine 1/4 Meile und auch das Ergebnis stand von vornherein so gut wie fest. Der Rimac’s Concept_One hat seine Konkurrenten nass gemacht, in allen Läufen.

Aber an sich war es auch klar, spielen die Autos nicht alle in derselben Liga. Rimac Gründer und CEO Mate Rimac gab zum Vergleich zwischen dem Model S und dem Concept_One folgendes zum besten:

“Being a family sedan with lots of space and in a completely different price category, this comparison isn’t really fair. But in terms of performance, the Tesla it is the closes thing to the Concept_One in the electric car world. It is an impressive car and performs very well at low speeds. On a full ¼ mile, the difference between the Tesla and the Concept_One is quite large.”

Alleine beim Gewicht macht sich der Unterschied bemerkbar, bringt das Model S doch gut 500 Kilo mehr auf die Wage als der Concept_One. Zudem spielen die beiden auch nicht im gleichen Preissegment. Werden für das Model S P90D gut 130.000$ fällig, blättert man für den Concept_One 980.000$ auf den Tisch. Aber ganz ehrlich, welche Ausrede hat dann der 1.400.000 $ teure LaFerrari?

Den Videoclip zum 1/4 Meilenrennen zwischen Tesla Model S P90D vs Rimac Concept_One vs LaFerrari habe ich dir nachfolgend eingebunden. Viel Spaß!

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).