So wird aus einem Kfz-Versicherungsabschluss keine böse Überraschung

KFZ-Versicherung Rechnung
Die Kfz-Versicherung sollte individuell auf Sie zugeschnitten sein. Foto: Fotolia

Wie in jeder anderen Versicherung auch, besitzt die Kfz-Versicherung ein umfangreiches Leistungsangebot, das individuell an die jeweiligen Ansprüche der Fahrzeughalter angepasst werden kann. Genau das ist der Punkt, denn nicht alles ist immer sinnvoll, sondern kostet meist nur Geld, ohne dass Sie einen wirklichen Nutzen daraus ziehen könnten. Dennoch sind andere Leistungen wiederum unbedingt notwendig, damit Sie im Schadensfall keine bösen Überraschungen erleben.

Mit wachsenden Kfz-Zulassungszahlen steigt auch die Unfallgefahr

Die Haftpflicht der Kfz-Versicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung, die Sie abschließen müssen, um im öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Im Jahre 2012 waren insgesamt über 43 Millionen Fahrzeuge zugelassen, wovon die Neuwagen mit knapp über 247.000 Zulassungen nur den geringsten Teil ausmachten. Das macht einen Anteil von 640 Fahrzeugen auf 1.000 Einwohner. Im Vergleich zum Vorjahr stieg damit die Zulassungsquote um 1,5 Prozent.

Das sollte eine Kfz-Versicherung beinhalten

KFZ-Versicherung Rechnung
Die Kfz-Versicherung sollte individuell auf Sie zugeschnitten sein. Foto: Fotolia

Zusätzlicher Versicherungsschutz bieten unter anderem die Teil- und Vollkaskoversicherung. Bei über 18.000 PKWs, die 2012 bei den Versicherungen als gestohlen gemeldet wurden, ist hier sicherlich eine Überlegung angebracht, sich in diesem Bereich ausreichend mit einer Teil- oder Vollkasko in der Kfz-Versicherung abzudecken. Während Neuwagen grundsätzlich Vollkaskoversichert werden sollten, genügt bei älteren Fahrzeugmodellen meist die Teilkasko. Wenn Sie in Hochwasser- oder Sturm gefährdeten Gebieten wohnen, sollte Ihre Kasko Kfz-Versicherung dadurch bedingte Schäden beinhalten.
Eine Neuwertentschädigung ist in jedem Fall ratsam in der Kfz-Versicherung, denn sie gewährleistet die Kostenübernahme des Anschaffungspreises und bezieht sich nicht auf den aktuell vorhandenen Wert.

Wichtig ist besonders die Klausel „Verzicht auf Einwand grober Fahrlässigkeit“, die gewährleistet, dass die Versicherung auch dann zahlen muss, wenn durch Unachtsamkeit ein Unfall provoziert wurde.

Fahren Sie viel ins Ausland, empfiehlt sich darauf zu achten, dass auch ein ausländischer Schutz durch die Kfz-Versicherung besteht. Die sogenannte „Mallorca Police“ deckt sogar Unfälle im Ausland mit einem Mietwagen ab.

Sparen können Sie, wenn Sie als alleiniger Fahrer bei der Versicherungsgesellschaft eingetragen sind. Gleiches gilt für Rabatt-Klauseln, die eine bestimmte maximale Fahrleistung vorschreiben.

Achten Sie auf eine angemessene Deckungssumme

Oft werden die Schadenshöhen besonders bei Personenschäden erheblich unterschätzt. Verursachen Sie einen Unfall mit Personenschaden, können Sie zur Zahlung immenser Kosten herangezogen werden, wie beispielsweise:

  • Schmerzensgeld
  • Kostenübernahmen für Reha-Aufenthalte
  • Kosten für Hilfs- und Heilmittel
  • Umbaumaßnahmen für behindertengerechten Wohnraum
  • Rechtsanwalts- und Gerichtskosten
  • Arbeitsausfall
  • Rentenzahlungen

Im schlimmsten Fall können Sie Summen von mehreren Millionen Euro erwarten. Der deutsche Gesetzgeber sieht vor, dass mindestens eine Deckungssumme von 7,5 Millionen Euro für Personenschäden und 1 Million Euro für Sach- und Vermögensschäden vorhanden sein muss. Ratsam ist es aber, diese generell nicht unter 100 Millionen Euro abzuschließen.

Der Versicherungsvergleich als Fazit

Das Angebot der einzelnen Versicherungsgesellschaften ist meist unübersichtlich und erlaubt nur schwer einen präzisen Vergleich. Vergleichsrechner im Internet hingegen bieten Ihnen die Möglichkeit, die einzelnen Preis-/Leistungs-Verhältnisse unzähliger Versicherungsgeber miteinander zu vergleichen, um sich ein maßgeschneidertes Angebot heraussuchen zu können. Details können Sie insbesondere in der Teil- und Vollkasko der Kfz-Versicherung mit der Gesellschaft aushandeln, die an keinerlei gesetzliche Regelungen gebunden ist.

 

Weiterführende Links zum Thema „Kfz-Versicherung“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.