EnBW bietet Kunden „Tanken à la carte“.

EnBW Ladestation

Copyright Abbildung(en): Dirk Baranek

EnBW setzt sich stark für Elektromobilität in Baden-Württemberg ein. Der Energieversorger bietet jetzt praktische „Elektronauten-Ladekarten“ an und gibt auf seiner Webseite eine Übersicht über bestehende Ladestationen.

EnBW Ladestation
EnBW Ladesäule, Foto: Dirk Baranek

Elektromobilität ist ein aktuelles Thema. Auch der Energieversorger EnBW bietet hier mit seinen beiden E-Bike-Modellen und dem 1000er-Akku-Programm zu den Pedelecs mit Strom betriebene Fahrzeuge an. Doch diese moderne Art der Fortbewegung wird sich nur durchsetzen, wenn eine flächendeckende Ladeinfrastruktur vorhanden ist.

Zu Hause gibt es ja meist die Möglichkeit, das Fahrzeug an das Stromnetz anzuschließen. Aber was tun, wenn man unterwegs in der Stadt oder bei der Arbeit ist? Hier sorgt die EnBW mit vielen Kooperationspartnern dafür, dass einem nicht der elektrische „Saft ausgeht“. In Baden-Württemberg sind bereits ca. 300 Ladestationen installiert. Und das ist erst der Anfang.

Eine Übersicht über die bereits bestehenden Ladesäulen findet man hier.

Damit das „Betanken“ des Fahrzeugs ganz einfach funktioniert, hat die EnBW nun die „Elektronauten-Ladekarte“ entwickelt. Hier kann der Kunde wählen zwischen einer Karte für ein 2-Rad oder ein 4-Rad.

Ladekarten

Die Registrierungsgebühr für beide Karten ist kostenlos, der Grundpreis für die 2-Rad-Karte beträgt monatlich 4,90 € und für die 4-Rad-Karte 9,90 €.

Ladezonen und Ladekosten

Für die 2-Räder gelten folgende Ladezonen und Ladekosten:

enbw-ladekosten-ladezonen-zweirad

Für 4-Räder gelten folgende Ladezonen und Ladekosten:

enbw-ladekosten-ladezonen-vierrad

Der Vorteil für Schnellentschlossene:

Bis 31. August 2012 kann man mit der Ladekarte noch kostenlos tanken.


Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).