ADAC: Leistung der Hersteller wichtiger als direkte Subventionen für E-Autokauf

Sind Kaufsubventionen für Elektroautos nötig?

Copyright Abbildung(en): ADAC

Nach Ansicht des ADAC sind direkte Subventionen für den Kauf von Elektrofahrzeugen nicht das entscheidende Mittel für eine erfolgreiche Einführung. Maßgeblich für den Erfolg beim Kunden wird viel mehr die Leistung der Automobilhersteller sein, in absehbarer Zeit attraktive Elektro-Fahrzeuge auf den Markt zu bringen und dabei insbesondere die Batteriekosten drastisch zu senken. Anlässlich der Vorstellung des zweiten Berichts der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) sagte ADAC Präsident Peter Meyer: „Ich finde es enttäuschend, dass das Vertrauen in die Fähigkeiten der Industrie relativ klein ausfällt. Ich glaube, dass Elektromobilität auch ohne Kaufanreize Erfolg beim Kunden haben wird.“

Grundsätzlich ist der ADAC mit den Ergebnissen der NPE zufrieden. Allerdings fordert der Club, dass bei der Weiterentwicklung der Maßnahmen die Interessen der Verbraucher an Gewicht gewinnen müssen. Meyer: „Klar muss auch sein: Fördermaßnahmen für Elektrofahrzeuge dürfen die Autofahrer insgesamt nicht höher belasten. Die Mobilität der Halter herkömmlicher Fahrzeuge darf nicht eingeschränkt werden.“

Sonderrechte für Elektrofahrzeuge im Straßenverkehr können laut ADAC ebenfalls ein geeigneter Baustein auf dem Weg zum Erfolg der Elektromobilität sein. Voraussetzung ist, dass diese moderat ausgestaltet sind und für den herkömmlichen Straßenverkehr keine Nachteile mit sich bringen. Unter anderem sollen E-Fahrzeuge Fahrspuren für den Busverkehr nutzen dürfen und speziell ausgewiesene Parkplätze in Städten erhalten.

Über den Autor

Jürgen gründete 2011 den Blog Elektroauto-news.net und veröffentlichte als einer der ersten Elektroauto-Blogs in Deutschland Nachrichten und Hintergrbundberichten zu E-Fahrzeugen und Hybridautos.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „ADAC: Leistung der Hersteller wichtiger als direkte Subventionen für E-Autokauf“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ich glaube nicht, dass sich Elektroautos ohne Kaufanreize in absehbarer Zeit durchsetzen werden. Es wäre gut, wenn eine Kaufprämie auf eine bestimmte Anzahl von E-Autos begrenzt wird. Z.B. die ersten 50.000 E-Autos. Somit wird der Verkauf von Elektroautos angeschoben und die Kosten bleiben überschaubar. Länder wie – USA, England und Frankreich bieten schon eine Kaufprämie für Elektroautos.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Russlands Massenstromer Zetta soll noch 2021 in Produktion gehen
Cupra peilt dritten Sieg in Folge in der elektrischen Rennserie PURE ETCR an
BMW im ersten Halbjahr 2021 deutlich über Vor-Corona-Niveau
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).