Ford Focus Electric: Fort mit Ford!

ford-focus-electric-in-fahrt
Ab 2012 in den USA erhältlich: Ford Focus Electric, Foto: Ford

Mit dem Ford Focus Electric will sich auch der U.S.-amerikanische Autokonzern einen Platz im Zukunftssektor der Elektroautos sichern. Ganz ohne Benzinverbrauch und damit ohne CO2-Emission geht der Electric noch einen großen Schritt weiter als seine Hybrid-Kollegen aus den Reihen Fusion und Escape.

ford-focus-electric-in-fahrt
Ab 2012 in den USA erhältlich: Ford Focus Electric, Foto: Ford

Mit seinem 100%-igen Elektroantrieb ist der Ford Focus Electric also vor allem eines: zukunftsorientiert. Die Technik des Electric sorgte schon im Januar auf der Detroit Motor Show für Furore, doch erst 2012 soll das Modell als Serienfahrzeug in den Handel kommen. Für die nahe Zukunft hat Ford außerdem die Entwicklung und Perfektion weiterer Modelle geplant, die ebenfalls ganz ohne Brennstoffe auskommen.

Ford Focus Electric mit Lithium-Ionen-Akkus

Die Elektrovariante des Ford Focus arbeitet mit einem Batterie-System auf Lithium-Ionen-Basis, das mit 23 kWh Hochspannung den Motor zum Laufen bringt, den üblichen Energieverlust sowie ungewollte Wärmeerzeugung deutlich reduziert und damit die Lebenszeit der Zellen verlängert. Um die Batterien aufzuladen, braucht man im Idealfall eine 240-Volt-Ladestation, an der in drei bis vier Stunden die nötige Energie getankt werden kann. Jedoch funktioniert die Aufladung auch mit nur 120 Volt, das Einrichten einer entsprechenden Ladestation in der hauseigenen Garage ist damit kein Problem.

Laden per Handy und Effizienz im Focus

Technische-Daten-Ford-Focus-ElectricMit der Unique Mobile App, die das eigene Smartphone mit der Elektronik des Wagens verbindet, lässt sich die Aufladung sogar aus der Ferne steuern, programmieren und genau beobachten. Auch sonst ist die Technik ganz auf Effizienz ausgerichtet, bietet beispielsweise einen Bremsassistenten, der die Bremsleistung optimiert und damit die Reichweite des Autos verlängert. Gleichzeitig behält das Navigationssystem den Verbrauch im Auge und berechnet gegebenenfalls eine alternative Route, auf der dank schonender Fahrweise der Verbrauch gesenkt werden kann.

Insgesamt soll der Ford Focus Electric mit einer Höchstgeschwindigkeit von 137 km/h unterwegs sein können, die tatsächliche Reichweite soll bei maximal 160 Kilometern liegen. Damit ist das Modell zwar nicht der Spitzenreiter unter den Elektroautos, liegt im Vergleich zu so manchem Konkurrenten jedoch sehr gut. Bis zur Serienreife wird die Technik des Electric vielleicht noch ein wenig weiterentwickelt werden können, außerdem darf man gespannt sein, was Ford mit den Nachfolgemodellen in Sachen Elektroautos noch erreichen kann.

Ford Focus Electric – Bilder

Offizielles Vorstellungs-Video zum 2012 Ford Focus Electric (engl.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.