DriveNow – BMW Carsharing im Detail

BMW AG

Zuletzt aktualisiert am 01.06.2016

DriveNow ist einer der aktuell größten Carsharing-Anbieter in Deutschland. Entstanden ist das Münchener Unternehmen im Mai 2011 aus einer Kooperation des deutschen Fahrzeugherstellers BMW und des Autovermieters Sixt.

Das Carsharing-Angebot von DriveNow ist in Deutschland bisher in fünf Städten verfügbar: Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf und Köln. In diesen Städten stellt DriveNow seinen Nutzern mehr als 2.300 Fahrzeuge zur Verfügung. DriveNow ist ein stationsunabhängiges Carsharing-Angebot, dass heißt die Fahrzeuge sind im gesamten Stadtgebiet verteilt und können unabhängig von Stationen angemietet und abgestellt werden.

Die DriveNow Flotte umfasste im Oktober 2015 grob 3.800 Fahrzeuge – zur Aufteilung in Diesel/Benzin und Elektro mehr Informationen nachfolgend. Von den gut 3.800 Fahrzeugen waren alleine 2.570 in Deutschland im Einsatz. Im September 2015 erreichte DriveNow die Zahl von 500.000 Kunden.

Die DriveNow Fahrzeugflotte

DriveNow bietet derzeit in ihrer Flotte ein Vielzahl verschiedener Mini Modelle: Mini, Mini Cabrio, Mini Clubman, Mini Countryman, BMW 2er Active Tourer, BMW 2er Cabrio, BMW 1er, BMW X1 und den BMW i3. Der BMW i3 ist aktuell das einzige Elektrofahrzeug, welches in den fünf deutschen Städten zum Einsatz kommt. Insgesamt sind 340 BMW i3 im Rahmen des DriveNow Carsharings in Deutschland unterwegs.

StadtFahrzeugedavon elektrischStart DriveNow
Berlin1.040140September 2011
Düsseldorf25525Januar 2012
Hamburg53070November 2013
Köln25020Oktober 2012
München50085Juni 2011

Betrachtet man das Verhältnis von Benziner und Diesel zu Elektrofahrzeugen lässt sich festhalten, dass sich dieses je nach Stadt zwischen 8 bis 17 % am Gesamtanteil der Fahrzeuge bewegt. So kommen mit fast 17%, bemessen am Anteil des Gesamtfuhrparks, in München die meisten Stromer zum Einsatz, in Köln sind hingegen mit gut 8% die wenigsten auf den Straßen unterwegs. Die restlichen Städte bewegen sich mit 10% (Düsseldorf) und 13% (Berlin/Hamburg) dazwischen.

Registrierung bei DriveNow – keine monatliche Gebühr

Am Anfang steht die Registrierung bei DriveNow, entweder online oder per Smartphone-App. Dort gebt Ihr eure persönlichen Daten ein, in einem zweiten Schritt erfolgt die Legitimation mit Personalausweis und Führerschein in einer DriveNow Registrierungsstation. Dort erhaltet Ihr Eure DriveNow Lap-ID – ein RFID-Chip, der auf Euren Führerschein geklebt wird. Diesen benötigt Ihr zum Öffnen der Fahrzeuge. Neben den DriveNow Registrierungsstationen können Kunden sich auch in sämtlichen Sixt-Filialen anmelden beziehungsweise legitimieren.

Die Registrierung bei DriveNow kostet einmalig 29 Euro. Eine monatliche Grundgebühr gibt es nicht und man muss auch keine Kaution hinterlegen.

Einfache Tarifstruktur bei DriveNow

DriveNow ist ein sogenanntes Kurzstrecken-Konzept, bei dem im Minutentakt abgerechnet wird. Der Vorteil: die übersichtliche Tarifstruktur. Es gibt lediglich zwei Tarife – Fahr-Tarif und Park-Tarif. Die Fahr-Tarife der einzelnen Fahrzeuge habe ich nachfolgend für dich eingefügt. Der Park-Tarif wird generell mit 15 Ct./Min. abgerechnet. Wobei zu erwähnen ist, dass das Parken von Montag bis Freitag – 00:00 bis 06:00 Uhr – kostenlos ist.

FahrzeugTarif in Ct./Min.
Mini31 Ct./Min.
Mini Clubman31 Ct./Min.
Mini Countryman31 Ct./Min.
BMW 1er31 Ct./Min.
BMW i334 Ct./Min.
BMW X134 Ct./Min.
BMW 2er Active Tourer34 Ct./Min.
BMW 2er Cabrio34 Ct./Min.
Mini Cabrio (01.11.- 31.03.)31 Ct./Min.
Mini Cabrio (01.04.- 31.10.)34 Ct./Min.

Stunden-Pakete & Spar-Tarif

Ab einer Mietdauer von drei Stunden kann man auch sogenannte Stundenpakete (3, 6, 9 oder 24 Stunden) buchen. Die Stunden-Pakete sind nur direkt im Auto buchbar und am Stück verfahrbar.

DriveNow Paketgebühren

Im Spar-Tarif kannst du bei der DriveNow Nutzung bis zu 10 Ct. pro Minute sparen. Hierzu hast du die Möglichkeit online einen Spar-Tarif mit 60, 125, 240 oder 500 Minuten zu buchen und innerhalb der Nutzungszeit von 30 Tagen zu verfahren. In jedem Spar-Tarif hast du Zugriff auf die gesamte Fahrzeugflotte. Ein weiterer Vorteil, es gibt keine langfristige Bindung – deinen Spar-Tarif kannst du jederzeit kündigen und dann ab 31 ct pro Minute mit dem Flexi-Tarif weiterfahren.

DriveNow Sparpaket

Anfallende Kosten werden unmittelbar nach Buchungsende per Lastschriftverfahren bezahlt, eine Rechnungsübersicht erhält man etwa 24 Stunden danach per E-Mail zugesandt.

Für alle Langzeit-Nutzer gibt es ab seit Dezember 2013 ein 24-Stunden-Paket bei DriveNow. Damit steht das DriveNow-Fahrzeug einen ganzen Tag lang für 109 € zur Verfügung – Parken und 200 Kilometer inklusive.

Wie buche ich ein Fahrzeug bei DriveNow und beende eine Fahrt?

Registrierte Nutzer können das in Ihrer Umgebung nächstgelegene Fahrzeug bequem online, über eine Smartphone-App oder via Telefon-Hotline ermitteln und spontan mieten. Zu Mietbeginn muss sich der Nutzer weder auf eine Rückgabezeit noch auf einen Rückgabeort festlegen, sondern kann das Fahrzeug nach der Nutzung einfach auf einem Parkplatz im Stadtgebiet abstellen. Die Fahrzeuge sind nach der Buchung 15 Minuten reserviert. Wird das Fahrzeug bis dahin nicht geöffnet und die Fahrt begonnen, verfällt die Buchung automatisch.

 

Aktuelles Video von DriveNow

Erwähnenswerte Nachrichten aus dem DriveNow Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.