Über 1.600 in Deutschland neu zugelassene Nissan Leaf und e-NV200 in 2016

Nissan Motors

Rückblickend auf das Jahr 2016 betrachtet konnte Nissan einen neuen Absatzerfolg in Deutschland feiern. Fast 80.000 neu zugelassenen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen brachte der japanische Automobilhersteller 2016 an den Mann oder die Frau. Auch die Elektromobilität hat 2016 ihren Teil dazu beigetragen und im Hause Nissan einen zusätzlichen Schub erfahren.

So wurden im vergangenen Jahr weit über 1.600 Nissan Leaf und e-NV200 neu zugelassen. Was mit einem Anstieg um knapp 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2015 gleichzusetzen ist. Entgegen dem allgemeinen Deutschlandtrend hat Nissan auch bei den Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb kräftig zugelegt. Beigetragen hat hierzu, laut Aussage von Nissan, unter anderem die Kaufprämie in Höhe von 4.000 Euro, die je zur Hälfte von Staat und Automobilindustrie getragen und von Nissan sogar auf 5.000 Euro aufgestockt wird.

Auf diesen Lorbeeren möchte sich der japanische Automobilhersteller allerdings nicht ausruhen, sondern geht auch aktiv Themen wie die Sorgen um die Reichweite von Elektroautos an. Nissan baut sukzessive die Ladeinfrastruktur in Deutschland aus und verfügt gemeinsam mit seinen Partnern – Händlern, Energieunternehmen und Kommunen – schon heute über eines der größten Schnellladenetze des Landes. Dass man hier vorne dabei sein muss erklärt sich fast von selbst. Schließlich hat man mit dem Nissan Leaf, das meistverkaufte Elektroauto der Welt im Produktportfolio.

Quelle: Nissan Deutschland – Höchster Absatz im neuen Jahrtausend: Nissan weiter auf Erfolgskurs in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.