Porsche kündigt weitere E-Autos auf der Automesse Shanghai an

Porsche AG

Neben dem Plug-In-Hybrid Panamera Turbo S E-Hybrid sowie dem Porsche Mission E gab nun Vorstandschef Oliver Blume auf der Automesse in Shanghai bekannt, dass weitere Elektroautos von Porsche folgen sollen. Sowohl als reine, elektrifizierte Fahrzeuge, als auch als Hybrid-Lösung.

Blume ist sich sicher, dass Porsche und Elektromobilität bestens zusammenpassen. Denn mit aktuellen Modellen, wie den beiden Plug-in-Hybrid-Versionen des neuen Panamera zeigt das Unternehmen, dass sich Verbrauchsreduzierung und Performance keinesfalls widersprechen müssen. Zum Ende des Jahres soll eine Plug-in-Hybrid-Version des Cayenne auf den Markt kommen, von einem rein elektrischen SUV war vor einiger Zeit ebenfalls die Rede. Hier gibt es allerdings noch keine weiteren Informationen dazu.

Bei der Umsetzung der Elektrifizierung der eigenen Modelle profitiert das Unternehmen aus den gesammelten Erfahrungen aus dem Rennsport, wie Blume verlauten lies. Sieht man auch ganz gut daran, dass mit dem Panamera Turbo S mit einer Leistung von fast 700 PS erstmals ein Hybrid die Speerspitze einer Baureihe bildet. Jedoch bestätigt Blume ebenfalls, dass Verbrennungsmotoren auch zukünftig eine entsprechende Rolle spielen und weiterhin optimiert werden.

Zum Mission E ließ er noch verlauten, dass man voll im Zeitplan liege. Nachdem der Antrieb zunächst mit umgebauten Panamera-Karosserien getestet worden sei, ist seit einer Woche der erste Prototyp des elektrisch angetriebenen Sportwagens unterwegs.

Quelle: Automobilwoche.de – Automesse Schanghai: Porsche kündigt weitere E-Autos an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.