Toyota weitet die neue EV-Geschäftseinheit aus

Toyota Motors | Avalon Hybrid

Am 21. November habe ich ein paar Worte dazu verloren, dass die Toyota Motor Corporation neue Elektroautos entwickeln möchte und eigens hierfür eine neue EV-Geschäftseinheit gegründet hat. Dabei bestand die EV-Geschäftseinheit vorerst aus vier Mitarbeitern, jeweils einem von TMC sowie den Zulieferern Toyota Industries, Aisin Seiki und Denso. Diese flache Organisationsstruktur sollte unkonventionelle Denkweisen und Arbeitsprozesse ermöglichen, welche wiederum die Projektfortschritte und die Einführung neuer Produkte beschleunigen.

Nun scheint man sich bei Toyota allerdings umentschieden zu haben und die neue EV-Geschäftseinheit auszuweiten. Hierfür wurden einige personelle Veränderungen in die Wege geleitet. Sicherlich die wichtigste Veränderung ist, dass Akio Toyoda, der CEO des Unternehmens und Enkelsohn des Toyota-Firmengründers Kiichirō Toyoda, die Position als Präsident der Abteilung „EV Business Planning“ übernimmt.

Neben Akio Toyoda wurden auch anderen Managern und Ingineuren Rollen innerhalb der neuen Geschäftseinheit zugeteilt. Auf der ausführenden Ebene greifen die personellen Veränderungen ab sofort, das Management wird im Laufe des kommenden Monats die Arbeit im neuen Geschäftsfeld aufnehmen. So oder so ist es ein deutliches Zeichen von Toyota Motors das Elektromobilität, insbesondere reine E-Fahrzeuge, an Stellenwert gewonnen haben.

Quelle: electrek.co – Toyota finally gets serious about electric vehicles, puts President in charge of EV program

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.