Solarladestationen von EIGHT als beste Lösung für Elektromobilität ausgezeichnet

EIGHT Ladestation am Haupteingang der BMW Welt
Die erste Solarladestation vom Typ Point.One S hat im August 2014 am Haupteingang der BMW Welt den Betrieb aufgenommen.

Deutsches Unternehmen erhält New Economy Award 2014 in der Kategorie Clean Tech.

Die EIGHT GmbH & Co. KG erhält New Economy Award 2014 in der Kategorie Clean Tech und wird somit als Anbieter der weltweit besten Lösungen für Elektromobilität ausgezeichnet. Nach Preisen vom Fraunhofer Institut und weiteren deutschen Institutionen sowie der Auszeichnung durch den World Summit on Innovation & Entrepreneurship erhält das Unternehmen aus dem schwäbischen Süßen eine weitere Bestätigung für seine Solarladestationen vom Typ Point.One.

EIGHT Ladestation am Haupteingang der BMW Welt
Die erste Solarladestation vom Typ Point.One S hat im Herbst 2014 am Haupteingang der BMW Welt den Betrieb aufgenommen. Foto: EIGHT GmbH & Co. KG

Christoph B. Rößner, geschäftsführender Gesellschafter der EIGHT GmbH & Co. KG, erklärt: „Mit unseren Solarladestationen stehen wir in direkter Konkurrenz zu weltweit führenden Technologiefirmen, die den Bereich Clean Tech und Elektromobilität für sich entdeckt haben. Umso bedeutender ist diese Auszeichnung für uns sowie unsere auf Funktion und Nachhaltigkeit getrimmten Solarladestationen“. „Nachdem wir im vergangenen Herbst unser neues Modell Point.One S direkt neben der BMW Welt in München in Betrieb genommen haben, sehen wir ein wachsendes Interesse an den Lösungen, die in Deutschland geplant, konstruiert und produziert werden.

Die Solarladestationen von EIGHT bilden eine praktische Einheit aus Form und Funktion und orientieren sich stets an der Architektur ihrer Umgebung. Ein von EIGHT neu entwickeltes und nachhaltiges Fertigungssystem sowie eine parametrische und digitale Produktplanung sind die ideale Voraussetzung, um individuelle Formen und einzigartige Designs zu entwickeln. Die Solarladestationen von EIGHT sind ein sichtbares Symbol für umweltschonende Elektromobilität mit hohem Wiedererkennungswert. Dies gelingt durch die direkte Kopplung von erneuerbaren Energien und Elektromobilität in einem zukunftsweisenden Design, das mit nachhaltigen Technologien realisiert wurde.

Für die Außenwirkung, aber auch für eine komfortable Nutzung der Station, wurde ein auf LEDs basierendes Beleuchtungskonzept entwickelt, das die Interaktion mit dem Nutzer unterstützt. Bei Näherung eines Fahrzeugs kann sich so die Farbgebung oder Lichtintensität verändern. Darüber hinaus kann so ein sichtbares Zeichen über den Status Quo der Solarladestation – reserviert, belegt, frei – kommuniziert werden. Die zweite Interaktionsebene ist ein Benutzerinterface, das auf einer interaktiven Benutzeroberfläche basiert. Dieses Terminal ermöglicht die Identifizierung des Nutzers und die Auswahl der gewünschten Ladestrategie. Für diese Nutzungsmöglichkeiten des Touchscreens und zusätzliche Mehrwertdienste hat EIGHT intuitive Benutzerinterfaces entwickelt, die einen spannenden und erlebnisreichen Zugang zum Gesamtsystem Elektromobilität ermöglichen, den Ladevorgang mit positiven Emotionen belegen und Hürden reduziert.

Der New Economy Award wird jährlich von der World News Media-Gruppe organisiert und zeichnet Unternehmen aus, die sich in ihren Branchen durch besonders zukunftsweisende Entwicklungen hervortun. Dabei werden nicht nur einzelne Produkte, sondern auch die dahinterstehenden Geschäftsmodelle und Unternehmen bewertet. Für den 2014 Clean Tech Award wurden weltweit zahlreiche Unternehmen nach verschiedenen Kriterien verglichen. Dazu gehören: Strategie, Qualität der Strategieumsetzung, Nachhaltigkeit, Forschung und Entwicklung, Problemlösung, Neuartigkeit und der Nutzen für die Allgemeinheit.

Die Bestätigung einer weltweiten Jury aus Wissenschaftlern, Fachjournalisten, Verbrauchern und Unternehmern ist für uns sehr wichtig, da wir uns in einem noch sehr jungen Markt bewegen, der sich rasch entwickelt und verändert“, fasst Christoph B. Rößner zusammen. „Der Award zweigt uns, dass wir mit unseren Lösungen für moderne und nachhaltige Elektromobilität auf dem richtigen Weg sind.

Über EIGHT

Die EIGHT GmbH & Co. KG (www.eight.eu) wurde Anfang 2011 von den Geschäftsführern Thomas Prinzing und Christoph B. Rößner zur Entwicklung und Vermarktung zukunftsweisender Solarstationen gegründet. Die technologische Entwicklung begeistert und inspiriert sie, in Entwicklung, Planung und Umsetzung ihrer Produkte neue Wege zu gehen. Durch die Partnerschaft mit der Kurt Prinzing GmbH & Co. KG und die gemeinsame Produktion kann EIGHT auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Metallverarbeitung zurückgreifen. In einer umweltschonenden Produktion werden ausschließlich CO2-freier Strom aus erneuerbaren Energien und hochwertige Materialen mit einer herausragenden Recycling-Effizienz verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.